Aktuelles

AWO in Bayern

Hier finden Sie die Zeitschrift der Arbeiterwohlfahrt in Bayern Ausgabe 1 | März 2016 zum Download.

>> Broschüre AWO in Bayern

 

Asylbewerber in Straubing

Die AWO und die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus laden am Montag, den 25. Januar um 14.00 Uhr, in den  Magnobonus-Markmiller-Saal, Äußere-Passauer-Straße 60 (Parkplatz am Steinweg) zu einer Podiumsdiskussion ein.

Reise- und Veranstaltungsrückblick der AWO

Am Sonntag, den 24. Januar um 14.00 Uhr lädt die AWO Straubing gemeinsam mit der AG 60plus in den Magnobonus-Markmiller-Saal, Äußere-Passauer-Straße 60 (Parkplatz am Steinweg).

Sparkasse spendet 500 Euro für Materialschrank

Die Sparkasse Niederbayern-Mitte hat 500 Euro an das AWO Haus für Kinder („Nesterl“) gespendet. Sparkassenvorstandsmitglied Dr. Martin Kreuzer übergab die Spende an den AWO Geschäftsführer Klaus Hoffmann.

Silvesterball am Nachmittag der AWO

Genau 228 Gäste vergnügten sich am 31.12.im Markmiller-Saal beim Silvesterball am Nachmittag der AWO.

AWO-Ortsverein besucht Asylbewerber

Vorstandsmitglieder des AWO Ortsvereins unter der Leitung der Vorsitzenden Christa Brunner überraschten kürzlich die jugendlichen Asylbewerber in der Wittelsbacherhöhe mit einem Kicker als Vorweihnachtsgeschenk.

Jahresabschlussfeier im AWO-Wohnpflegeheim

Augrund der so gar nicht winterlichen Temperaturen, konnte die diesjährige Jahresabschlussfeier im Wohnpflegeheim der AWO – Straubing in diesem Winter zur Freude der Teilnehmer ins Freie verlegt werden.

Frei Schnauze - Zeit für Lyrik, Poesie oder Geschichten

Bereits zum zweiten mal fand im  Dezember in Straubing der Poetry Slam „Freischnauze“ statt. Zehn junge Poeten aus der Region traten zu dem modernen Dichterwettstreit an.

800 Euro für AWO Kindergarten und Krippe Regenbogen

Der Friseursalon Weinzierl hat sich auch dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit für eine Spende vor Ort entschieden.

AWO-Reisekatalog 2016 vorgestellt

Die AWO Straubing hat ihren neuen Reisekatalog 2016 vorgestellt. Insgesamt 6 Reisen und 10 Tagesfahrten konnte Irene Ilgmeier den mehr als 160 interessierten Mitgliedern und Gästen mit vielen Bildern im Detail erläutern.