Mitglied werden

neues AWO Logo 300 dpi

Unterstützen Sie die AWO bei ihren vielfältigen Aufgaben und werden Sie AWO Mitglied.

>> Mitgliedsantrag

AWO in Bayern - WIR

Die Zeitschrift der Arbeiterwohlfahrt in Bayern
Ausgabe 1 | 2020

>> hier downloaden

Die AWO Geschäftsstelle ist am Brückentag, Freitag, 22. Mai 2020, geschlossen. Alle anderen AWO Einrichtungen bleiben geöffnet.
Ab Montag, 25. Mai 2020, ist die Geschäftsstelle wieder zu den üblichen Geschäftszeiten geöffnet.

 

Corona-Pandemie - Wichtige Informationen zu aktuellen Maßnahmen der AWO Straubing

 

Allgemein:

  • Alle Veranstaltungen sowie externe und interne Termine der AWO Straubing sind bis auf weiteres abgesagt.
  • Die AWO Geschäftsstelle ist zu den üblichen Geschäftszeiten per Telefon, Email und Fax erreichbar.
  • Wir bitten Sie die AWO Geschäftsstelle nur im äußersten Notfall unter Einhaltung der entsprechenden Hygienemaßnahmen zu betreten.

Abteilung Kindertagesstätten:

  • Ausweitung der Notbetreuung ab 25.05.2020:
  • Die AWO Straubing wird für ihre BayKiBiG-Einrichtungen die Betreuungsgebühren für April 2020 zurückerstatten. Da dies einen gewissen Aufwand bedeutet, bitten wir um Geduld.
  • Der Freistaat Bayern hat den Trägern von Kindertagesstätten finanzielle Unterstützung für entgangene Elternbeiträge für 3 Monate (Apri, Mai Juni) zugesagt. Das bedeutet für Sie, die AWO Straubing wird für diese Monate keine Betreuungsgebühren erheben, bzw. schon erhobene Beiträge erstatten, bzw. verrechnen, sofern Ihr Kind nicht die Notbetreuung in Anspruch genommen hat, bzw. in Anspruch nehmen wird.
  • Bei Fragen oder Bedarf an Notbetreuung wenden Sie sich bitte direkt an die Einrichtungsleitung der jeweiligen Einrichtung. Kontaktdaten finden Sie unter dem Menüpunkt "Adressen".
  • Für die entsprechend systemrelevant definierten Personengruppen wurden in allen Einrichtungen „Notgruppen“ zur Kinderbetreuung eingerichtet.
    Informationen zu Voraussetzungen für die Notbetreuung finden Sie unter https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php
  • Auf Weisung der Bayerischen Staatsregierung wurde am 16.03.2020 in allen KITAs sowie in den Offenen Ganztagsschulen das veranlasste Betretungsverbot umgesetzt. Dieses gilt bis auf weiteres.
  • Ausweitung der Notbetreuung ab 25.05.2020
    • Vorschulkinder
      Vorschulkinder dürfen ihre Kita wieder besuchen. Ihnen soll damit der Abschied aus ihrer Einrichtung ermöglicht werden. Berechtigt sind die Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 zur Einschulung an einer Grund- oder Förderschule tatsächlich angemeldet sind. Nicht erfasst sind Kinder, deren Anmeldung zur Einschulung zum Schuljahr 2020/2021 bereits möglich gewesen wäre, aber nicht vorgenommen wurde, zum Beispiel, weil diese zurückgestellt wurden.
    • Geschwisterkinder
      Kinder, die mit einem Kind in einem gemeinsamen Haushalt leben, das betreut werden darf, weil es
      o ein Vorschulkind ist, oder
      o eine Behinderung hat oder von wesentlicher Behinderung bedroht ist,
      und die dieselbe Kindertageseinrichtung besuchen wie dieses Kind, dürfen ebenfalls wieder ihre Kita besuchen.
  • geplante Ausweitung der Notbetreuung ab 15.06.2020
  • Krippenkindern, die am Übergang zum Kindergarten stehen sowie Kindern, die im Schuljahr 2021/2022 eingeschult werden sollen, vorgesehen. Dieser Schritt kommt ab dem 15. Juni 2020 in Frage. Parallel zum Schulbetrieb könnten zu diesem Zeitpunkt auch die Schüler der 2. und 3. Klassen an den Tagen, an denen sie den Präsenzunterricht besuchen, wieder in den Horten betreut werden.

 Abteilung Senioren- und Behindertenhilfe:

  • Im AWO Wohnpflegeheim gilt lt. der 4.Bayerischen Infektionsschutzverordnung vom 05.05.2020 weiter ein „Besuchsverbot“. Angehörige, Therapeuten und sonstige Personen dürfen das AWO Wohnpflegeheim nicht betreten.
    Ausnahmen für Besuche nach der 4.Bayerischen Infektionsschutzverordnung vom 05.05.2020 für Angehörige und Betreuer regelt unser Besuchskonzept vom 06.05.2020 (Siehe Link) unter Berücksichtigung materieller, personeller und häuslicher Bedingungen und der Infektionsrisikolage in der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen.
    Wir bitten ALLE eindringlich zum Schutz unserer Pflegebedürftigen und zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen dieses Besuchsverbot und Ausnahmen nach dem Besuchskonzept unbedingt zu beachten.
  • Der ambulante Pflegebereich und die haushaltsnahen Dienstleistungen werden weitergeführt.
  • Zur Versorgung alleinstehenden KundenInnen der AWO Sozialstation wurde ein „Einkaufsdienst“ eingerichtet.
  • Um Ansteckungsrisiken zu vermeiden, wurden die entsprechenden Hygienemaßnahmen umgesetzt.

 Abteilung Kinder- und Jugendwohnen:

  • Die Einrichtungen der Abteilung Kinder- und Jugendwohnen sind geöffnet.
  • Um die AWO MitarbeiterInnen, alle Kinder- und Jugendlichen und die Angehörigen zu schützen, gilt in unseren Einrichtungen ein striktes Betretungsverbot.
  • Alle Kinder- und Jugendlichen unserer Wohngruppen haben die Möglichkeit mit Eltern und Sorgeberechtigten per Videochat und Telefon Kontakt zu halten.

 Abteilung Berufliche Hilfen:

  • Die TeilnehmerInnen unserer Maßnahmen „Second-Chance“ und „#JAC“ sind freigestellt und zuhause. Sie werden im „Not-Modus“ telefonisch, per Video und über die sozialen Medien regelmäßig kontaktiert und auf diese Weise weiterhin sozialpädagogisch betreut. Aufgrund der Schulschließung gilt dies auch für das „Straubinger Modell“.
  • Der Jugendtreff „JAC-Point“ hat geschlossen. Der Kontakt zu den Jugendlichen wird ebenfalls per Telefon, Video und soziale Medien aufrechterhalten.
  • Unsere Zuverdienstmitarbeiter*innen bei SINUS sind überwiegend zuhause und werden per Videochat und Telefon weiterhin betreut.
  • Der Entsorgungsfachbetrieb für Elektroschrott wird weitergeführt.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre AWO Straubing

Vorstand, Geschäftsführung und Krisenstab bedanken sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlich!
>> Brief der Geschäftsführung an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Straubing

  • Danke_Corona_2020_04_01
  • HP_Krisenstab_AWO
  • Pflegekrfte_Schilder_Corona
  • WPH_Bleibt_zuhause_Corona

+++Weitere Informationen, Neuerungen oder Änderungen werden wir regelmäßig auf unserer Homepage veröffentlichen.+++


 

 Maria Juchacz vor Mikro Rede 1919

100 Jahre AWO - Wir machen weiter!

Weitere Informationen:

- Geschichte der AWO

- Marie Juchacz, Gründerin der Arbeiterwohlfahrt

- Wir kämpfen für ...

 

- IHRE ARBEITERWOHLFAHRT STRAUBING -

Die AWO in Straubing wurde 1946 als rein ehrenamtlicher Verband gegründet und hat sich seit Anfang der achtziger Jahre zu einem mittelständischen sozialen Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Im Jahr 2005 wurde der operative Geschäftsbereich der AWO Straubing als gemeinnützige GmbH aus dem AWO Kreisverband Straubing-Bogen e.V. ausgegliedert. Seit 2009 ist sie der AWO M group angegliedert. Die AWO Soziale Dienste GmbH Straubing ist in zahlreichen sozialen Dienstleistungssegmenten in der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen tätig und unterhält ein breit gefächertes Einrichtungsnetz in den Bereichen Senioren- und Behindertenhilfe, beruflicher Hilfen, Kindertagesstätten und Ganztagesbetreuungen, Jugendwohnen sowie im Bereich Reisen und Erholungen.

Dabei gewährleisten wir hohe fachliche Kompetenz durch engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bieten professionelle Unterstützung und Begleitung bei der Bewältigung persönlicher Probleme unserer Klientel, die sich stets an deren Lebenssituation orientiert und sie aktiv mit einbezieht, fördern die vielseitigen Eigenpotenziale der uns anvertrauten Menschen und garantieren Verlässlichkeit, Transparenz, hohe fachliche Standards und einen wirtschaftlichen Umgang mit den uns zur Verfügung gestellten Ressourcen.

Mit dem Anspruch bestmögliche Qualität zu gewährleisten, ist die AWO Straubing ein wichtiger Faktor im sozialen Leben der Region Straubing-Bogen und ständig bemüht, diese Rolle auch im sozialpolitischen Sinn zu erfüllen.

Die AWO hat einen föderalistischen Aufbau, d.h. es gibt Ortsvereine, Kreis- und Bezirksverbände sowie Landesverbände und einen Bundesverband. Die Dienstleistungen der AWO kommen grundsätzlich allen Bevölkerungskreisen zugute.

Die traditionellen Werte der Arbeiterwohlfahrt sind dabei fester Bestandteil der Ausrichtung unserer Leistungserbringung, so dass wir mit „Kompetenz und Menschlichkeit“ unsere vielfältigen sozialen Aufgaben realisieren.

Überzeugen Sie sich von der pädagogischen und sozialen Arbeit der AWO Straubing!

 

Sommerfeld Olaf Homepage
Dr. Olaf Sommerfeld
Vorsitzender
Tel.: 09422 1227
Fax: 09422 5425
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Klaus Hoffmann
Geschäftsführer
Tel.: 09421 9979-0
Fax: 09421 9979-79
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kopp Hans 2018
Hans Kopp
Geschäftsführer
Tel.: 089 45 832-0                             
Fax: 089 45 832-200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Grzyb web
Marco Grzyb
Prokurist
Tel.: 09421 9979-0
Fax: 09421 9979-79                 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AWO Geschäftsstelle Öffnungszeiten

Montag bis Freitag                              08:00 bis 12:00 Uhr

 

Montag, Dienstag, Donnerstag            13:00 bis 16:00 Uhr

 

Mittwoch Nachmittag für Parteiverkehr geschlossen.

 

 

 

Zertifiziert nach AZAV
-> Zertifikat zum Download

Entsorgungsfachbetrieb
gemäß §§ 56 und 57 KrWG
-> Zertifikat zum Download